Oberteile selber bedrucken – cooler Trend

Ich liebe Modeschauen , es ist immer wieder spannend. In Paris oder New York kann man jährlich zur selben Zeit mannigfaltige Modeerscheinungen beobachten. Meistens sind diese Trends recht verschieden. Üblicherweise passiert es, dass im selben Moment harte kantige Kollektionen in Mode sind, wo zeitgleich erstaunlicherweise liebliche Rüschen-Designs in Mode sind.

Mehr Ideen zum Individuell Bedrucken

Derzeit sind wieder freche Aufdrucke in Mode. Letztere sind bei zahlreichen modernen Designern zu kaufen. Aufgegriffen werden die natürlich im großen Stil von normalen Läden. Prachtvolle Bildaufdrucke habe ich neulich unter anderem bei Promod oder Mango gefunden. An diesem Trend gefällt mir, wie cool man sowas selbst machen kann. Was ich sonst schon öfter mit Fotos gemacht habe, waren Kalender oder ich habe ein individuelles Bild drucken lassen, wie man es bei leinwandbedrucken.com bekommt. Farbenfrohe Bildmotive kann jeder super selber aussuchen und ein Shirt damit veredeln lassen. Bzw. kann man ja gegebene Kreationen zusammenstellen.

Fertige Prints gibt es bei den Anbietern, etwa unter www.sweatshirtbedrucken.org zu finden, die individualisierte Klamotten anbieten. Dort habt ihr sogar eine tolle Auswahl an, welche ihr ordern könnt. Ich finde, ehe ich sehr teuer ein neues Teil mit derartigem Aufdruck normal im Klamottengeschäft kaufe, erschaffe ich sowas eher selbständig bei einem schönen Webshop. Und soll ich verraten was das Genialste ist? Ich kann das Design selber entscheiden und muss zugleich sogar etwa das halbe Geld bezahlen.

Die meisten T-Shirtpreise sind mir derzeit schlichtweg übertrieben. Also geht mein Trend teilweise in Richtung selbermachen.
Mir gefällt, dass man die Art des Shirts in den Web Shops präzise aussuchen kann. Viele Oberteile sind ökologisch. Online findet man außerdem eine Vielzahl Bilder, die man Bedrucken hernehmen kann. Ab einem bestimmten Bestellwert trägt der Web Shop teilweise den Versand. Die Anbieter haben brandneue Druckmotive.

Die Beständigkeit ist nach meiner Erfahrung absolut wie bei den üblichen Kleidungsstücken. Beim Entwurf ist sozusagen alles möglich. Man kann aber selten die Schultern. Mir taugt das aber. In dem Fall bist du auch richtig unique gekleidet.